Satzung

Satzung

 
Die Satzung des VERA Bundesverbandes wurde auf der Gründungsversammlung im Abgeordnetenhaus von Berlin verabschiedet. Die letzten Änderungen und Ergänzungen wurden am 28.03.2015 beschlossen.
 

Präambel

Im Bewusstsein für die Erfordernisse politischer Weiterentwicklung und
politischen Handelns auf Basis eines prinzipiellen weltethischen Leitmotivs

haben sich Bürgerinnen und Bürger aus der

Mitte der Gesellschaft

gefunden und am 3. Juli 2014
im Abgeordnetenhaus von Berlin
eine neue Partei gegründet.

Vertrauen, Ehrlichkeit, Respekt und Anstand
sind Grundlagen der politischen Arbeit dieser Partei,
die sich der Wahrheit, der Transparenz, dem Gemeinwohl
und der Gemeinsamkeit verpflichtet.

 
 
Die Gründungsmitglieder haben mit dieser Satzung die Basis für die weitere Entwicklung gelegt, die das gemeinsame Ziel einer Evolution im politischen Tagesgeschäft vorantreibt und nicht Machtgier Einzelner.

In der Präambel wird auch (ohne religiös oder darauf beschränkt zu sein) ein prinzipieller Bezug auf eine weltethische Basis genommen. Sie beschreibt die allen Kulturen gemeinsamen Kernwerte menschlichen Zusammenlebens und zeigt einen „Grundkonsens bezüglich bestehender verbindender Werte, unverrückbarer Maßstäbe und persönlicher Grundhaltungen“ auf. Partnerschaft sehen wir jedoch nicht auf Mann und Frau beschränkt, sondern universell.

Hier die die aktuelle Fassung der Satzung des VERA Bundesverbandes für den Download (270 kB).

Kommentare sind geschlossen